Dienstag, 16. Januar 2018

                                                      

Wir helfen Ihnen - Wenn wir an die Einsatzstelle kommen!

Wir, die Einsatzkräfte der Feuerwehr Herxheim, helfen Ihnen an 365 Tagen im Jahr, 7 Tage die Woche und 24 Stunden am Tag – wenn wir mit unseren Fahrzeugen an die Einsatzstelle kommen!

Ein fiktiver Fall: Bei Ihnen brennt es und Sie haben bereits über Notruf die Feuerwehr gerufen. Am offenen Fenster hören Sie schon die Martinshörner, die aber irgendwie an einer Stelle "festzukleben" scheinen. Woran könnte dies liegen?

So bitte nicht! PKW im Bereich der Feuerwehrzufahrt beim Sandbahnrennen im Waldstadion. Im Schadensfall werden wir bei der Ein- und Ausfahrt behindert und wichtige Zeit geht verloren.

Mögliche Katastrophe im Brandfall: Geparkter PKW in der Feuerwehrzufahrt gegenüber der Grundschule kurz vor Schulende - Einfahrt in den Hof unmöglich! Es kann auch Ihr Kind sein!

Die meisten Feuerwehrfahrzeuge sind LKW mit einem feuerwehrtechnischen Aufbau. Daher haben diese auch die Maße eines LKW: Sie sind bis zu 2,55 Meter breit – ohne Spiegel. Sie sind bis zu 3,50 Meter hoch und teilweise bis zu 10 Meter lang. Somit benötigen wir ausreichend Platz zum Rangieren.

Daher ist es für uns wichtig, dass wir mit diesen Fahrzeugen alle Straßen in Herxheim befahren und auch durchfahren können. Teils wird dies durch Schilder wie „Feuerwehrzufahrt“ oder durch Halteverbotsschilder kenntlich gemacht, teils muss aber auch selber eine solche Engstelle erkannt werden. In Straßen ist auch ohne ein Schild das Parken verboten, wo durch ein parkendes Fahrzeug die Durchfahrtsbreite unter 3 Meter reduziert wird.

Parken Sie bitte auch nicht so, dass die Feuerwehr im engen Slalom um Fahrzeuge fahren muss, um an die Einsatzstelle zu gelangen. Parken Sie also wenn möglich in einer Reihe und nicht "Zick-Zack".

 Zick-Zack-Parken erschwert unsere Durchfahrt - Parken Sie bitte in einer Reihe oder lassen Sie ausreichend Platz zum Durchfahren

 Eine sehr enge Sache - Im Ernstfall geht uns wichtige Zeit verloren, wenn wir überhaupt durchkommen! Feuerwehrfahrzeuge sind Lastkraftwagen und haben entsprechende Abmaße!

Konkret: Laut der StVO ist das Parken an Engstellen verboten. "Eng" ist eine Straße laut Rechtssprechung, wenn ein Fahrzeug mit maximal zulässiger Breite (2,55m) nicht mit einem gewissen Seitenabstand (je ca. 25cm) passieren kann, also wenn eine Restfahrbahnbreite von weniger als ca. 3 Metern verbleiben würde.  

Beispiele für enge Straßen in Herxheim sind unter anderem die Burggasse, die Haardtstraße, die Habertsgasse und die Käsgasse. Da sie "eng" sind, stehen hier keine Parkverbotsschilder. Daher achten Sie bitte darauf, an welcher Stelle Sie Ihr Fahrzeug dort abstellen.

Ein falsch bzw. behindernd abgestelltes Kraftfahrzeug kostet uns wertvolle Zeit, rechtzeitig und effektiv Hilfe zu leisten. Vielleicht hängt sogar ein Menschenleben davon ab.

 
Rettungsfahrzeuge haben hier keine Chance durchzukommen!

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Ihre Feuerwehr Herxheim