Dienstag, 16. Januar 2018

                                                      

Jürgen Fink zum Wehrleiter ernannt

Weitere Beförderungen und Ehrungen verdienter Feuerwehreinsatzkräfte

Vor dem diesjährigen Schlachtfest der Feuerwehr Herxheim wurden im Kreis der Kameradinnen und Kameraden personelle Veränderungen durch Übergabe der Bestellungsurkunden vollzogen. So wurde Jürgen Fink nun vollumfänglich zum neuen Wehrleiter der Verbandsgemeinde Herxheim ernannt. Bereits seit dem 2. September 2016 war er als Wehrleiter in kommissarisch eingesetzt. Nachdem er nunmehr alle erforderlichen Lehrgangsmaßnahmen erfolgreich abgeschlossen hat, konnte die endgültige Ernennung durch Übergabe der Ernennungsurkunde und Ableistung des Diensteides von Bürgermeisterin Hedi Braun vollzogen werden.

Jürgen Fink ist damit Nachfolger von Karlheinz Rübsam, der 8 Jahre als Wehrleiter fungierte und während dessen Amtszeit Jürgen Fink bereits seit 14. Juli 2015 als stellvertretender Wehrleiter tätig war. Darüber hinaus war Jürgen Fink zuvor bereits innerhalb der Verbandsgemeinde Herxheim als auch im Landkreis Südliche Weinstraße in Führungsfunktionen tätig. Der für das Feuerwehrwesen zuständige Erste Beigeordnete Georg Kern zeigte auf, dass Jürgen Fink im Kreis der Wehrführer große Anerkennung aufgrund seiner fachlichen und menschlichen Kompetenz hat. Mit der Ernennung zum Wehrleiter findet eine personelle Umgestaltung innerhalb der Wehrleitung ohne große Beeinträchtigung oder Brüche statt. Zur Person und zum Werdegang
in der Feuerwehr wurden folgende Punkte dargelegt: Jürgen Fink trat 1985 in die Jugendfeuerwehr Herxheim ein. In den aktiven Dienst wurde er 1987 übernommen. Im Jahr 2003 wurde er zum Gruppenführer ernannt. 2005 erfolgte die Ernennung zu einem der Zugführer der Feuerwehr Herxheim. Gleichzeitig war er als Alarm- und Einsatzplaner für die präventive Brandbekämpfung tätig. Von 2004 bis 2006 führte er den Gefahrstoffzug des Landkreises Südliche Weinstraße kommissarisch. 2006 erfolgte die Ernennung zum Gefahrstoffzugführer, welchem er bis 2016 vorstand. Für 25 Jahre aktive Feuerwehrtätigkeit erhielt Jürgen Fink 2010 das silberne Feuerwehrehrenzeichen.

Ebenso wurden verdiente Einsatzkräfte befördert oder für mehrere Jahre aktive Feuerwehrtätigkeit ausgezeichnet:

Zum Oberlöschmeister wurden Thomas Knecht und Michael Rung ernannt. Manuel Junghans wurde zum Löschmeister befördert.

Für 10 Jahre aktive Feuerwehrtätigkeit erhielt Sebastian Beiner eine Ehrung und Präsent.

Damit sie im Einsatzfall entsprechend geschützt,aber auch auf der Einsatzstelle erkennbar sind, wurden Bürgermeisterin Hedi Braun sowie der Erste Beigeordnete Georg Kern mit Einsatzjacken und entsprechenden aufnähbaren Schriftbändern ausgestattet.