Donnerstag, 18. Januar 2018

                                                      

Kleinalarmfahrzeug KLAF - Fahrzeug abgeholt am 15.04.2016

Beschaffungsprozess / Bautagebuch Kleinalarmfahrzeug (Hauptnutzung durch Gerätewart)

Fahrzeugtyp: Kleinalarmfahrzeug, zGG 3,5 t 
Fahrgestell: Volkswagen Caddy, VW Zotz Landau
Aufbau:
Spies, Landau
Besatzung: 1/4

______________________________________________________________________________________________________________________________________

April 2016
Das Fahrzeug ist am 15. April 2015 in Herxheim eingetroffen.

Hier gehts zur Fahrzeugseite.

______________________________________________________________________________________________________________________________________

März 2016
Das Fahrgestell wurde von der Firma VW Zotz geliefert und der Firma Spies für den feuerwehrtechnischen Aufbau übergeben.

______________________________________________________________________________________________________________________________________

Dezember 2015
Auftragsvergabe im VG Rat am 08.12.2015. Lieferung des Fahrzeuges vorrausichtlich April 2016.

______________________________________________________________________________________________________________________________________

November 2015
Testfahrt mit einem entsprechenden neuen Caddy, zur Überprüfung Fahrzeugperformance &  Ladevolumen

______________________________________________________________________________________________________________________________________

Oktober 2015
Nächster Termin wegen der feuerwehrtechnischen Ausstattung am 07.10.2015. Genehmigung der Mehrkosten im HFA 06.10.2015

______________________________________________________________________________________________________________________________________

September 2015
Die Fahrgestellpreise liegen vor (vier Angebote). Für die feuerwehrtechnische Ausstattung gibt es die ersten Angebote, Fa. Schäfer (ELW)

______________________________________________________________________________________________________________________________________

August 2015
Abstimmung bezüglich der weiteren Vorgehensweise. Einholen von weiteren konkreten Angeboten für einen Caddy. Recherchen im Internet wegen Gebrauchtfahrzeugen ergaben, dass es keine / wenige roten Fahrzeuge gab. Die Zulassung als Feuerwehr Fahrzeug erfordert min. 70% Rotanteil. Ein Bekleben des Fahrzeuges kostet ca. 2.000 € - 2.500 €. Kontaktaufnahme mit den Key VW Account Manager Vertrieb Sonderabnehmer Deutschland zur optimalen Angebotsanfrage sowie Kontakt zum Nutzfahrzeugzentrum Karlsruhe. Die Feuerwehrtechnische Ausstattung war weiterhin nicht im Fokus.

______________________________________________________________________________________________________________________________________

Juni 2015
Recherche im Internet bezüglich alternativen Fahrzeugen, das Hauptaugenmerk galt hier folgenden Punkten: Fahrzeug für die nächsten 20 Jahre / 5 Sitzer / 5 Türer / Gewicht - Zuladung / Laderaum für 5 Atemschutz Kisten. Somit kamen wir, auch wegen der höchstmöglichen Zuladung, auf den VW Caddy. Danach ging es in einen Praxistest mit zwei Fahrzeugen (Caddy & Citan) mit dem Ergebnis, dass der Caddy auch wegen seinem Ladevolumen am Besten ins / zum Konzept passt. Bei einem Besuch der Interschutz wurde nach eventuell anderen Konzepten / Fahrzeugen gesucht. Es wurde erkannt, dass der Caddy ins Konzept passt und es keine richtige Alternativen in diesem Fahrzeugsegment gibt.

______________________________________________________________________________________________________________________________________

April 2015
Recherche im Internet - ein feuerwehrrotes Fahrzeug ist schwer zu finden, jedoch gab es ein Angebot eines Mercedes Vitos. Das Thema ging dann in den HFA mit der Botschaft, es könnte eventuell ein gebrauchtes Fahrzeug sein.  Ermächtigung zur Beschaffung im Rahmen der Haushaltsmittel

______________________________________________________________________________________________________________________________________

März 2015
Erste Informationsbeschaffung über Tretter Automobile in Kandel. Es wurden Angebote für einen Opel Combo (altes Modell) & VW Caddy eingeholt.