Donnerstag, 18. Januar 2018

                                                      

Gerätewagen Atemschutz GW-A - Fahrzeug abgeholt am 06.09.2011

Fahrzeugtyp: MZF 3 (RP) mit Beladung GW-A, zGG 12,0t 
Fahrgestell: MAN TGL 12.220 4x2 BB
Aufbau:
Hensel Fahrzeugbau, Waldbrunn
Ladebordwand: 1000 kg
Besonderheiten:
5 kVA-Dynawatt-Anlage, Standheizung für abgetrennten Arbeits- und Umkleideraum
Besatzung: 1/2

________________________________________________________________________________________________________________________

06. September 2011: Abholung / Auslieferung

Am 06. September wurde das Fahrzeug in Waldbrunn abgeholt. 

________________________________________________________________________________________________________________________

03. August 2011: Letzte Rohbauabnahme

Am 03. August 2011 fand eine weitere Rohbauabnahme des GW-A statt.

Dabei wurden Details zur Lagerung der Ausrüstung besprochen. Außerdem wurde die Ausführung des Wetterschutzes an der Heckklappe und die Ausführung der Beschriftung mit den jeweiligen ausführenden Firmen geklärt.

Weitgehend abgeschlossen ist die Montage der Regale und die Installation von Elektrik und Funktechnik. Nach der feuerwehrtechnischen Abnahme sowie der TÜV-Abnahme kann das Fahrzeug dann voraussichtlich wie geplant Anfang September abgeholt werden.

 
________________________________________________________________________________________________________________________

18. Juli 2011: Rohbauabnahme

Am 18. Juli fand die Rohbauabnahme des GW-A statt.

Aktuell ist der Koffer montiert. Momentan erfolgt der Anbau der Unterflurkästen, sowie der Einbau der Fahrzeugelektrik.

Bei der Rohbauabnahme wurden nochmals technische Details direkt am Fahrzeug besprochen.

Die Auslieferung ist für Anfang September geplant.

________________________________________________________________________________________________________________________

11. April 2011: Abnahme Fahrgestell und erste Baubesprechung

Am 11. April wurde das Fahrgestell der Firma MAN abgenommen. Beim Aufbauhersteller, der Firma Hensel, fand bereits die erste Baubesprechung statt.

_____________________________________________________________________________________________________________________

Pressemitteilung des Landkreises SÜW vom 18.01.2011:

Kreis und Stadt beschaffen ein Mehrzweckfahrzeug für die Feuerwehren

Ein neues Mehrzweckfahrzeug 3 mit Ladehilfe soll den derzeitigen Gerätewagen Atem- und Strahlenschutz (GW-AS) des Gefahrstoffzugs Südliche Weinstraße ersetzen. Der Kreisausschuss hat am vergangenen Montag der Auftragsvergabe zugestimmt. 

Das neue Feuerwehrfahrzeug, welches der Kreis gemeinsam mit der Stadt Landau beschafft, wird im Feuerwehrhaus in Herxheim stationiert sein. „Ein weiteres Projekt, das die bereits gelebte interkommunale Zusammenarbeit der Feuerwehren des Landkreises Südliche Weinstraße und der Stadt Landau fördert“, so Landrätin Theresia Riedmaier. 

Die Beladung besteht aus acht Rollcontainern, gefüllt mit 24 Atemgeräten, 54 Vollmasken, acht Sprechfunkgeräten, einer mobilen Anlage zur „Schwarz-Weiß-Trennung“ für eine Dekontamination sowie Reserveschutzkleidung. Eine speziell geschulte Mannschaft der Gefahrstoffzüge wird die Einsatzstellen mit den benötigten Materialen versorgen. 

Insgesamt sind Kosten in Höhe von 160.000 Euro geplant, die zwischen Landkreis und Stadt entsprechend dem Einwohnerschlüssel geteilt werden. Das Land Rheinland-Pfalz hat einen Zuschuss von 63.000 Euro signalisiert.

________________________________________________________________________________________________________________________

17. Januar 2011: Auftragsvergabe

Die Aufträge für das Fahrzeug wurden vergeben. Den Zuschlag für die Lieferung des Fahrgestells bekam die Firma MAN, der Zuschlag für den feuerwehrtechnischen Aufbau ging an die Firma Hensel Fahrzeugbau aus Waldbrunn.

________________________________________________________________________________________________________________________

27. Oktober 2010: Ausschreibung

Das Fahrzeug wurde zur Beschaffung ausgeschrieben. Das Fahrzeug sollte bis zum Kreisfeuerwehrtag am 11.09.2011 fertig gestellt sein. Die Angebotseröffnung findet am 08. Dezember statt, die Auftragsvergabe am 17. Januar 2011.

________________________________________________________________________________________________________________________

15. Dezember 2009

Der Kreishaushalt 2010 ist beschlossen; für das neue Fahrzeug wurden 160.000 Euro eingestellt.

________________________________________________________________________________________________________________________

16. September 2008

Der Stadtvorstand der kreisfreien Stadt Landau und der Kreisvorstand des Landkreises Südliche Weinstrasse haben grünes Licht für eine Ersatzbeschaffung des in die Jahre gekommenen Gerätewagen Atem- und Strahlenschutz (GW AS) gegeben.