Samstag, 21. April 2018

                                                      

TLF 16/25

Das Tanklöschfahrzeug (TLF) dient wegen seines 2.500 Liter fassenden Löschwassertanks vornehmlich der Brandbekämpfung, zur Förderung von Löschwasser sowie der Durchführung einfacher technischer Hilfeleistung. Es wird bei Waldbränden zum Herbeischaffen von Löschwasser im Pendelverkehr eingesetzt. Zur Personenrettung ist es mit einer tragbaren vierteiligen Steckleiter sowie einer dreiteiligen Schiebleiter ausgerüstet. Schon während der Anfahrt kann sich der Angriffstrupp mit Atemschutzgeräten ausrüsten.

  

  

Funkrufname
Florian Herxheim 1/23/1

Fahrgestell
MB 1224 AF

Baujahr
1995

Leistung
177kW / 2.600 U/min

Besatzung
1/5

Ausstattung (Auszug)
Feuerlöschkreiselpumpe 16/8
Löschwasserbehälter 2.500 Liter
Dach-Wasserwerfer 1200 l /min
Mobiler Wasserwerfer
Ausstattung für Schaumangriff
4-teilige Steckleiter
3-teilige Schiebleiter
Düsenschlauch
Stromaggregat 9 kVA (eingeschoben)
Lichtmast 2 x 1000 Watt
Kettensäge mit Werkzeug und Schutzbekleidung
Tragbarer Beleuchtungssatz
Überdrucklüfter
4 Pressluftatmer
Tauchpumpe

Aufbau
Metz