Dienstag, 16. Januar 2018

                                                      

Schaummittelzumischer

Der Schaummittelzumischer ist eine Armatur, die zum Erzeugen von Löschschaum verwendet wird. Zum Schaumeinsatz werden verschiedene Geräte benötigt:


 

Wirkungsweise:

Die Wirkungsweise des Zumischers beruht auf dem "Venturi-Prinzip". Hierbei wird Treibwasser beim Durchgang durch eine Düse beschleunigt und in eine Saugkammer gespritzt. In der Saugkammer verwirbelt das Wasser und gibt einen Teil seiner Energie an das Medium in der Saugkammer (zuerst Luft, dann Schaummittel) ab, welches dadurch in Fließrichtung des Treibwassers beschleunigt wird und den Zumischer verlässt. Die besondere Konstruktion der Saugkammer gewährleistet die Bildung eines Unterdruckes, wodurch das Schaummittel aus dem Vorratsbehälter in den Zumischer gesaugt wird. Ein Rückschlagventil (Kugelventil) verhindert den Wasserrückfluss aus dem Zumischer in den Vorratsbehälter wenn Treibwasser ansteht, aber kein Schaummittel/Wassergemisch abgenommen wird.

Mit einem Handrad wird die Zumischrate je nach Brandgut und eingesetztem Gerät zwischen 1-6 % eingestellt. Der Pfeil auf dem Zumischer muss immer in Fließrichtung des Wassers zeigen. Mittels Ansaugschlauch wird dem Zumischer dabei das Schaummittel aus Kanistern zu 20 Litern zugeführt, welches in einem bestimmten Verhältnis mit dem Löschwasser vermischt wird. Falls Schaummittel in einem zu niedrigen Prozentsatz zugemischt wird, ist das Schaummittel/Wassergemisch „zu dünn“ und vermag keinen stabilen Schaum zu bilden. Ist die Zumischrate zu hoch, wird der Schaum zu steif und ist nicht ausreichend fließfähig.

Am Ausgang des Zumischers sollten nicht mehr als zwei Schlauchlängen angekuppelt sein, damit sich die Beschaffenheit von Wasser und Schaummittel nicht verfälscht. Nach jedem Einsatz sind alle mit Schaum benetzten Geräte, insbesondere der Zumischer, gründlich zu spülen, da das Schaummittel sonst das Kugelventil verklebt und der Zumischer nicht mehr funktionsfähig ist.

Nenndurchflussmengen der verschiedenen Zumischer

Z 2 (C-Kupplung) - 200 l / min

Z 4 (B-Kupplung) - 400 l / min

Z 8 (B-Kupplung) - 800 l / min

 

Beispiel zur Schaumberechnung

97 L Wasser

3 L Schaummittel

900 L Luft

------------------------------

1000 L Schaum = Gesamtumfang des Endproduktes Schaum, entspricht der Verschäumungszahl 9 und somit Schwerschaum.