Dienstag, 17. Juli 2018

                                                      

Facheinheit Information und Kommunikation des Landkreises SÜW und der Stadt Landau

Die Facheinheit Informations- und Kommunikation (IuK) des Landkreis Südliche Weinstraße und der Stadt Landau bildet sich aus Feuerwehrangehörigen beider Gebietskörperschaften. Sie unterstützt die Führungsgruppe Technische Einsatzleitung (FüGr-TEL) im Bereich aller Kommunikationswege (drahtgebunden oder nicht drahtgebunden). Insbesondere stellt die Facheinheit das Personal für den Betrieb des Raums B des Einsatzleitwagen 2. Zusammen mit der Führungsgruppe Technische Einsatzleitung kommt die Facheinheit IuK bei umfangereicheren Einsatzlagen sowie Großschadenslagen zum Einsatz, um die örtliche Einsatzleitung zu unterstützen. Weitere Aufgaben der Facheinheit IuK sind:

  •  Aufstellen und Betrieb der Technik des ELW2 (Einsatzleitwagen 2)
  •  Erfassung eingehender Nachrichten aller Kommunikationswege (Funk, Telefon, Fax)
  •  Sichten und verteilen der eingegangen Nachrichten
  •  Absetzen von Nachrichten der FüGr-TEL über die zur Verfügung stehenden Kommunikationswege
  •  Dokumentation jeglicher Kommunikation (ein- und abgehend)
  •  Herstellen von Kommunikationsverbindungen an die am Einsatzort vorhandene Infrastruktur, z.B. Anschluss des ELW2 an das Fernsprechnetz

Die Facheinheit Information und Kommunikation besteht zur Zeit aus ca. 70 Personen. Analog zur FüGr-TEL gliedert sich auch die Facheinheit IuK in drei Gruppen (Nord, Mitte und Süd), die jeweils über eine eigene Alarmschleife per Funkmeldeempfänger alarmiert werden können. Je nach Ort des Schadenereignisses wird für den Erstalarm die Schleife eines Nachbarabschnittes gezogen. Für den zweiten Alarm (Schichtwechsel) steht dann der jeweils andere Nachbarabschnitt zur Verfügung.