Freitag, 20. September 2019

                                                      

Ausbildung bei der Feuerwehr Herxheim - Alternative Antriebsarten im Fahrzeugbereich

Alternative Antriebsarten sind bei der Zulassung von Fahrzeugen auf dem Vormarsch. Das bestätigen die aktuellen Zulassungszahlen des statistischen Bundesamtes. Ob bei der Zulassung von Elektrofahrzeugen, Hybridfahrzeugen oder mit CNG oder LPG-Antrieb (CNG = Erdgasantrieb; LPG = Autogasantrieb), die Zulassungszahlen steigen bei allen Antriebsarten.

Dies nahm die Feuerwehr Herxheim zum Anlass, einen Übungsabend mit dem Thema „Alternative Antriebstechniken“ zu veranstalten.

Insgesamt sechs Fahrzeuge wurden von den Autohäusern VW Zotz (Landau), Toyota Lerch (Offenbach), Porschezentrum Landau, der Deutschen Post AG, der Thüga und von den Herxheimer E-Werken zur Verfügung gestellt.

Jens Dietrich von der Feuerwehr Landau-Land sowie Sascha Stephani von der Feuerwehr Herxheim informierten über die Gefahren der verschiedenen Antriebsarten sowie die verschiedenen Möglichkeiten im Einsatzfall.

„Es ist wichtig, dass bei der Erkundung genau auf die Antriebsart geachtet wird. Hierbei hilft die sogenannte AUTO-Regel“, so Jens Dietrich bei seinen Erklärungen.

Unterstützt wurden beide von Kevin Seiberth (Toyota Lerch) und Dennis Heß (Porschezentrum Landau).

2019 0219 PKW Antriebe