Dienstag, 25. Februar 2020

                                                      

 

Gefahrstoffzugeinsatz - Dieselaustritt, Raststätte West A 65

Einsatzort Details

A 65 Raststätte West
Datum 10.07.2013
Alarmierungszeit 14:04 Uhr
Einsatzende 15:15 Uhr
Einsatzdauer 1 Std. 11 Min.
Alarmierungsart DME
Mannschaftsstärke 11 FW Herxheim
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Herxheim
Feuerwehr VG Edenkoben
    Gefahrstoffzug Südliche Weinstraße / Landau
      Fahrzeugaufgebot   GW-A  ELW 1 (a.D.)

      Einsatzbericht

      Die Feuerwehr Edenkoben wurde zusammen mit dem Gefahrstoffzug SÜW zur Raststätte West auf der A65 gerufen. Dort liefen größere Mengen Diesel aus einer von einem LKW beschädigten Zapfsäule aus.

      Der Einsatz wurde durch die Feuerwehr Edenkoben abgearbeitet, der Gefahrstoffzug musste nicht tätig werden.

      Eine Fachfirma reinigte die verschmutzte Fläche.

       

      Aus dem Angebot von SWR.de

      LKW rammt Zapfsäule an Raststätte Pfälzerweinstraße

      Ein LKW hat am Nachmittag an der A65 an der Tankstelle der Raststätte Pfälzer Weinstraße eine Zapfsäule gerammt. Zufälligerweise war ein Tankstellentechniker vor Ort, der die Zapfsäule abschaltete. Nach Angaben der Feuerwehr hatte der LKW Holz geladen und ist nach dem Tanken mit den überstehenden Baumstämmen an der Zapfsäule hängengeblieben. Dadurch sei die Pumpe in Gang gesetzt worden. Etwa 80 Liter Diesel seien in die Tankwanne gelaufen. Eine Gefahr für die Umwelt bestand nach Angaben der Feuerwehr nicht. Die Raststätte war für gut 1,5 Stunden gesperrt. Sie ist jetzt wieder frei gegeben.