Dienstag, 25. Februar 2020

                                                      

 

Brandmeldealarm - Gebäudebrand in Hotel, Hauptstraße

Einsatzort Details

Hayna, Hauptraße
Datum 12.04.2013
Alarmierungszeit 18:00 Uhr
Einsatzende 21:35 Uhr
Einsatzdauer 3 Std. 35 Min.
Alarmierungsart DME
Mannschaftsstärke 39 FW Herxheim, 6 FW Hayna, 7 FW Herxheimweyher, 18 FW Insheim, 13 FW Rohrbach
eingesetzte Kräfte

Feuerwehr Herxheim
Feuerwehr Hayna
    Feuerwehr Herxheimweyher
      Feuerwehr Insheim
        Feuerwehr Rohrbach
          Rettungsdienst
            Polizei
              Fahrzeugaufgebot   MTF  DLA (K) 23/12  TLF 16/25  HLF 20/16  RW 1  GW-A  MZF 2  ELW 1 (a.D.)
              Brandeinsatz > Gebäudebrand

              Einsatzbericht

              Von der Integrierten Leitstelle Südpfalz in Landau wurden die Feuerwehren Hayna und Herxheim am späten Freitagnachmittag um 18:00 Uhr aufgrund der Auslösung der Brandmeldeanlage zu einem Hotel in der Hauptstraße in Hayna alarmiert.

              Aufgrund der unklaren Lage und der Rauchentwicklung wurde um 18:15 Uhr Vollalarm für die Feuerwehren der Verbandsgemeinde Herxheim gegeben.

              Das Feuer und der Rauch erstreckten sich über Lagerräume im Untergeschoss und konnten aufgrund des schnellen Eingreifens und der automatischen Meldung durch die Brandmeldeanlage auf das vorgefundene Maß begrenzt werden. Insbesondere die Ausbreitung auf Nachbarräume konnte verhindert werden.

              Die Gäste des Objekts wurden vorsorglich durch den Rettungsdienst untersucht und betreut. Ein Notarzt war vor Ort. Personen kamen nicht zu Schaden, alle vom Brand bzw. Rauch betroffenen Räume wurden in kürzester Zeit geräumt. 

              Um 18:36 Uhr war das Feuer aus. Mit Hilfe der Wärmebildkamera wurde das Objekt kontrolliert und gezielt abgelöscht. Erstmalig kam auch der Mobile Rauchverschluss zum Einsatz. Diese Einrichtung hat sich beim Einsatz sehr gut bewährt. Die Nachlösch- und Ausräumarbeiten sowie die Entrauchung des gesamten Gebäudekomplexes dauerten rund zwei Stunden. Eine Brandwache wird die gesamte Nacht mit einem Löschfahrzeug der Feuerwehr Hayna vor Ort bleiben.

              Während der Löschmaßnahmen kam es zu Verkehrsbehinderungen in Hayna.

              Die Feuerwehren der Verbandsgemeinde Herxheim waren mit 83 Einsatzkräften und 15 Fahrzeugen im Einsatz.  Bei den Lösch- und Entrauchungsarbeiten waren 6 Trupps (=12 Feuerwehrleute) mit Atemschutzgeräten im Objekt eingesetzt.

              Bürgermeister Franz-Ludwig Trauth und sein Vertreter Erster Beigeordneter Georg Kern informierten sich vor Ort über das Einsatzgeschehen und unterstützten bei der organisatorischen Einsatzbearbeitung. 

              Die Polizei war mit sechs Beamten an der Einsatzstelle und hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Zur Schadenshöhe kann keine Aussage gemacht werden.