Montag, 28. September 2020

                                                      

 

fw                                                                                   fw verein

NACHRUF

In tiefer Trauer nehmen wir Abschied von unserem Kameraden und
Ehrenkommandanten

Arthur Eichenlaub
Wehrleiter a.D.

Mit aufrichtigem Dank für seine geleistete Arbeit
verbindet uns ein ehrendes Gedenken,
dass wir ihm stets bewahren werden.
- Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr-

Unser Mitgefühl gilt der Familie des Verstorbenen in der schweren Stunde des Abschieds.

Im Namen aller Kameraden
und Mitgliedern des Fördervereins der freiwilligen Feuerwehr Herxheim

   Stefan Roth                                                                                                               Florian Müller
   1.Vorsitzender                                                                                                          Wehrführer


Am 05.06.2020 haben wir, die Feuerwehr Herxheim sowie Kameraden und Wegbegleiter aus dem Landkreis unserem Ehrenkommandanten Arthur Eichenlaub das letzte Geleit gegeben. Trotz dieser besonderen Zeit und mit Einhaltung der gebotenen Abstandsregeln standen wir Spalier und haben unseren Kameraden auf seinem letzten Weg begleitet.

„Gott zur Ehr, dem Nächsten zur Wehr“, dies war das Motto nach dem Arthur Eichenlaub sein Tun und Handeln ausgerichtet hatte.

Im Alter von 13 Jahren trat Arthur 1942 in die Feuerwehr Herxheim ein. In der Zeit von 1967 bis 1973 war er Wehrführer der Feuerwehreinheit Herxheim. In seine Zeit als Verantwortlicher der Feuerwehr Herxheim fiel auch die Erweiterung und Vergrößerung der Feuerwehr durch den Umzug vom ehemaligen Feuerwehrhaus zwischen Rathaus und dem Jugendzentrum zum heutigen Standort im Jahre 1972. Mit der Gründung der Verbandsgemeinde Herxheim im gleichen Jahr wuchs das Aufgabengebiet weiter an. Um die Herausforderungen zu meistern legte Arthur Eichenlaub auf die Ausbildung sehr viel wert. Wöchentliches Üben und ergänzende Fahrzeugoptimierungen beschäftigen uns seit seiner Zeit. Dienstags und donnerstags ist immer was los gewesen im Feuerwehrhaus, so ist es heute noch. Arthur legte selbst oft Hand an und war einer, der aus wenig viel machen konnte.

2020 0605 Arthur Eichenlaub 3 bearbEr war bereits damals in Sachen Jugendförderung tätig und hat mehrere hundert Jugendliche für den Feuerwehrdienst motiviert und ausgebildet. Heute denken wir mit Respekt an Ihn und danken für viele besondere Stunden und Erlebnisse. Arthur war auch Mitinitiator für eine einheitliche Ausbildung auf Landkreisebene. Ebenso kennen noch viele ältere Feuerwehrkameraden den von Ihm eingeführten FLAG-Lehrgang in Herxheim. Hier wurden angehende Führungskräfte auf ihre verantwortungsvolle Aufgabe vorbereitet.

Ab 1975 war er der Erste Wehrleiter der VG Herxheim und in Zusammenarbeit mit Erich Scherrer (Nachfolgender Wehrführer Feuerwehr Herxheim) brachte er vieles in Gang. Durch die Gründung der Verbandsgemeinde wurden auch die Aufgaben größer, wodurch der taktische Einsatzwert erhöht werden musste. Der Fuhrpark wurde entsprechend ergänzt, so dass von ursprünglich drei Fahrzeugen im Laufe der Jahre auf acht Fahrzeuge erhöht wurde. In der Amtszeit von Arthur wurde ein weiteres Tanklöschfahrzeug in Dienst gestellt (1977), auch die erste Drehleiter in unserem Bereich des Landkreises nahm ihren Einsatzdienst auf (1981). Durch das neue Feuerwehrhaus, und den damit verbundenen größeren Platz, wurde auch das erste Fahrzeug des Landkreises bei uns stationiert.

Sein gutes Netzwerk zu Feuerwehrkameraden im Landkreis Südliche Weinstraße, der Stadt Landau sowie in der ganzen Südpfalz brachte Ihn sogar als Delegierten zu einem Feuerwehr Landestreff nach Österreich.

Sein ständiger Begleiter war sein Fotoapparat zur Dokumentation „was die Feuerwehr alles macht“.

Da die Alarmierungsmöglichkeiten in früheren Jahren noch nicht so ausgebaut waren wie heute, gab es zu der Sirenen-Alarmierung auch den Telefonalarm. Später folgten dann die ersten Funkmeldeempfänger. Ein Anruf von Arthur und derjenige wusste: nun geht es zu einem „Kleineinsatz“. Nicht zu vergessen ist die obligatorische Zigarette nach dem Einsatz, auch nach einem gerade gelöschten Waldbrand.

Zum Gedenken an unseren Ehrenkommandanten Arthur Eichenlaub tragen alle Feuerwehrfahrzeuge der VG Herxheim Trauerflor.

„Dei Buuwe“ werden Dich als unser großes Vorbild immer in guter Erinnerung bewahren.
Ruhe in Frieden Arthur!